Skip to content. | Skip to navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

 
Sections
Artikelaktionen

Home

Paare werden Eltern

Die Reise der Familiengründung beginnt damit, dass aus Partnern Eltern werden. Unser Forschungsprojekt begleitet Paare auf ihrer Reise zur Elternschaft.

Die Geburt des ersten Kindes bringt viele Veränderungen mit sich und wird auch als eine der grössten Herausforderungen im Erwachsenenalter bezeichnet. Einerseits beschreiben viele frischgebackene Eltern die Geburt ihres Kindes als unfassbares Glück und Krönung der Partnerbeziehung. Andererseits berichtet die Mehrheit von ihnen, von mehr Konflikten und Meinungsverschiedenheiten mit dem Partner. Dies ist ganz normal, denn beim Übergang zur Elternschaft stürmen ganz verschiedene, neue Belastungen auf die Partnerschaft ein. Dies kann Auswirkungen auf die Zufriedenheit haben. Je unzufriedener Mütter und Väter mit ihrer Partnerbeziehung sind, desto mehr Konflikte und weniger Zuneigung sowie Rücksichtnahme zeigen sie innerhalb der Familie. Dies sowohl in der Beziehung der Eltern untereinander sowie auch in der Beziehung jedes Elternteils zu seinem Kind. Das gespannte Verhältnis der Eltern kann sich zudem negativ auf die weitere Entwicklung des Kindes auswirken. Diese negative Spirale muss allerdings nicht so sein. Werdende Eltern haben die Möglichkeit etwas dagegen zu unternehmen.

Es scheint also von grosser Wichtigkeit zu sein die Partnerbeziehung  vor und beim Übergang zur Elternschaft zu stärken um eine positive und gesunde Entwicklung des Kindes  zu fördern. Ein Paar dem es gut geht, schafft auch für das Kind einen günstigen Entwicklungskontext.

Wenn es den Eltern gut geht, dann geht es auch dem Kind gut!

Navigation